Parklets

Eine interessante Art Freiraum sind sogenannte Parklets. Es handelt sich dabei um kleine öffentliche Plätze, die auf einem oder mehreren Parkplätzen entlang einer Strasse eingerichtet werden. Sie laden zum Verweilen ein, erhöhen die Lebensqualität und tragen zu einer fussgängerfreundlichen Strasse bei. Die Parklets müssen in der Regel so eingerichtet werden, dass sie kurzfristig entfernt werden können. Die Idee der Parklets stammt aus den USA. Die ersten Parklets sollen 2010 in San Francisco eingerichtet worden sein, im Januar 2013 waren es bereits 38. Wie aus den Bildern dieser Webseite ersichtlich ist (http://pavementtoparks.sfplanning.org/parklet_photos.html), hat jedes Parklet einen ganz eigenen Charakter: Mal ist es ein Sitzplatz, Mal grüne Oase, ein Veloparkplatz oder ein Kunstobjekt:   Parklets können durch ihre Begrünung zur Erhöhung der Biodiversität und zu einem besseren Stadtklima beitragen. Sie werden durch das lokale Gewerbe, Bewohner und Quartiervereine finanziert. Ähnliche Projekte gibt es in der Schweiz bspw. in Biel, in der Bahnhofstrasse. Weitere Infos zu Parklets gibt es hier: Copyright Beitragsbild: sfplanning, 4754 Mission St Parklet (Hosted by EAG Mama Art Cafe)