Kalender

  • August – November 2014: 1. Ausarbeitung einer Strategie: Nach der Bildung der Projektorganisation, erarbeiten die Projektleitung und das Projektteam eine Vision zur Freiraumqualität in Freiburg (Visionskarte)
  • November 2014 – Februar 2015: Projektaufruf: Das Projekt wird in einem Freiraum der Bevölkerung und Interessierten präsentiert. Ein Treffpunkt wird eingerichtet. Für das Jahr 2015-2016 werden fünf Freiräume als Pilotprojekte ausgewählt und evaluiert.
  • März – November 2015: Bedürfniserhebung und Planung: Zusammen mit der Bevölkerung werden Chancen, Risiken, Stärken und Schwächen der Pilot-Freiräume evaluiert und partizipativ neu geplant.
  • Dezember 2015 – Dezember 2016: Umsetzung der Planung: In der Form von Mitmachbaustellen setzen die Gemeinde und die Agglomeration die Gestaltung der Freiräume um.
  • Januar 2016 – Dezember 2016: Produkte erarbeiten: Die Erkenntnisse werden in der Form eines Leitfadens und einem Bericht festgehalten und bei der Umsetzung der Richtplanung berücksichtigt.
  • Frühling 2017 – Sommer 2017: Ergebnisse werden evaluiert: Während im Jahr 2017-2018 weitere zwei Projekte angestossen werden, wird das Vorgehen, die Planung und Umsetzung der ersten drei Projekte festgehalten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.